Botox

Botox (Botulinumtoxin A) besteht aus einem Protein, dass aus dem Bakterium Clostridium botulinum gewonnen wird. Die Wirkungsweise von Botox beruht darauf, dass Nerven blockiert und dadurch Muskeln entspannt werden.

Es gibt unterschiedliche Hersteller, die dieses Medikament anbieten, weshalb es z.B. unter den Namen Botox, Vistabel, Xeomin oder Dyport bekannt ist. SEE-ÄSTHETIK verwendet die Produkte der Firma Allergan (Vistabel, Botox).

Primär fand das Medikament in der therapeutischen Medizin seine Anwendung. In der ästhetischen Medizin wurde es anschliessend besonders erfolgreich bei der Behandlung von Zornesfalten über der Nase, Stirnfalten oder Lachfalten an den Augenwinkeln (als Krähenfüsse bekannt) angewendet. Sehr guten Einfluss hat Botox auf das krankhafte Schwitzen (Hyperhidrosis) und in der Migränetherapie. Heute ist die Botoxbehandlung der häufigste ästhetische Eingriff weltweit.

Die Behandlung mit Botox ist einfach und kann ambulant durchgeführt werden. Nach Festlegen des zu behandelnden Areals wird eine definierte Menge in das betroffene Areal eingespritzt. Die optimale Wirkung setzt dann nach zwei bis vier Tagen ein und hält zwischen vier bis sechs Monaten. Eine Wiederholung ist jederzeit möglich.

In der Faltenunterspritzung kann Botox im Rahmen einer Kombinationsbehandlung mit Fillern dazu beitragen, die Wirkung zu optimieren.

Mehr Infos unter www.allergan.com.